Internationales Haus Sonnenberg e.V.
Start > Start >
12.05.2017

Europakompetenz – Zertifizierungsfeier zu Gast in der Europa-Universität Flensburg

Prof. Dr. Marion Pollmanns (Institut Erziehungswisenschaft Europa-Universität Flensburg)

Ronald Westphal BiMi Schleswig-Holstein

Astrid Damerow, MdL Schleswig-Holstein

Vorstellung der Stände

Unterricht auch unter schwierigen Bedingungen: Andrea Weiner stellt ihr Projekt vor

Frau Fojut und Frau Heering überreichen die Zertifikate

Nach dem Kurs im Internationalen Haus Sonnenberg und einer mehrmonatigen Projektphase an ihren jeweiligen Schulen stellten am 10.5.17 wieder eine Reihe von Lehrer_innen ihre Projekte vor, vielfach zusammen mit ihren Schüler_innen. Wir waren diesmal zu Gast in der Europa-Universität Flensburg. Anlass war die dort stattfindende Europa Woche (http://www.uni-flensburg.de/portal-internationales/europa-universitaet/europawoche/?sword_list[]=europawoche&no_cache=1). Die Universität hat uns rundherum großartig unterstützt (Technik, Catering …). Ganz herzlichen Dank dafür.

 

Vor dem Veranstaltungsraum zeigten ausländische Studenten ihre Stände: Thema dieser Veranstaltung im Rahmen der Europawochen:  "30 Jahre Erasmus Programm - Austauschstudierende präsentieren ihre Universitäten und Länder". Daneben haben auch  die Klassen unseres Projektes  ausgestellt, die neben der Präsentation auch einen Stand vorbereitet hatten.

 

Die Präsentationen waren auch dieses Mal von hoher Qualität. Vielleicht noch beeindruckender war die Vielfalt in Bezug auf die Schulformen, Themen und  Methoden, die weder im Programmheft und den dortigen Beschreibungen noch in den Photos auch nur ansatzweise deutlich gemacht werden können.

 

Eingerahmt wurden die Präsentationen von Grußworten, dem Festvortrag von Frau Astrid Damerow (Vorsitzende des Arbeitskreises Europa im Landtag Schleswig Holstein) zu Beginn und natürlich der Übergabe der Zertifikate am Ende der Veranstaltung. Frau Petra Fojut (Abteilungsleiterin der Abteilung Fort- und Weiterbildung am IQSH) unterstützt und fördert dieses Projekt von Anbeginn an und hat es sich auch diesmal nicht nehmen lassen, die Zertifikate persönlich zu überreichen.