Internationales Haus Sonnenberg e.V.
Start > Start >
27.10.2017

Praktikant, Pädagogischer Mitarbeiter, Pädagogischer Leiter, externer Mitarbeiter - Phasen eines „Sonnenberg-Lebens“ – Lutz Heinke 1975 – 2017 und in Zukunft?

Bereits während seines Studiums hat Lutz ein Praktikum im Internationalen Haus Sonnenberg absolviert. 1975 folgte die Anstellung als pädagogischer Mitarbeiter für den Jugendbereich. In unzähligen Seminaren mit verschiedensten Themen wie Demokratie, Medien, Natur und Ökologie, Frau und Mann, DDR – Deutschland, Landeskunde, Europa, Jugendkultur, Musik (Rock und Pop) und Rechtsradikalismus ist er vielen inzwischen erwachsenen Teilnehmenden in Erinnerung geblieben.

Unter seiner Leitung standen aber auch Projekte, die im IHS durchgeführt wurden:

-       2001 – 2004 Training of Protected Area Staff (TOPAS)

(Standards für die kontinuierliche Fortbildung des Personals in europäischen Großschutzgebieten) 1999 im IHS ins Leben gerufen.

-       2006 – 2009 Vermittlung von Europakompetenz

-       2006 – 2007 Europakompetenz Ungarisch-Deutscher Austausch für Experten/Lehrende

-       2008 – 2009 Deutsche Handwerker in Dänemark (DHDK)

-       2011 -  Am breiten rechten Rand der Mitte

-       2015 – 2017 Bergwiesenkunde

-       2015 – 2017 MyEurope!

Sein Wissen und Engagement hat Lutz darüber hinaus in diversen Arbeitsgruppen des Hauses wie im Bauausschuss, als Kontaktperson zur ISA, als Qualitätsbeauftragter und als pädagogischer Leiter eingebracht.

Wir danken ihm für seine 42-jährige Tätigkeit beim Sonnenberg-Kreis e.V. und freuen uns ihn auch weiterhin als Referent begrüßen zu dürfen!

Hier der Zeitungartikel aus der Goslarschen Zeitung des Seminars Langzeitwirkungen des Nationalsozialismus der vergangenen Woche.